DESIGN-LABOR

Seminare und Workshops für Designer- und Entwickler/-innen eröffnen den Blick auf ein erweitertes Verständnis von „User Experience“.

  • für sinnvolle, sinnliche, intuitive Lösungen;
  • für Innovation, die sich am Menschen orientiert;
  • für integrative Gestaltungsmethoden.

Design für alle Sinne

Die (Wieder-)Entdeckung der Wahrnehmung

Neuartige und innovative Produkt- und Umgebungsgestaltung entsteht unter anderem aus einem erweiterten Verständnis der Nutzungserfahrung („User Experience“), das unbewusst erlebte Elemente der Gestaltung bewusst macht und mit einbezieht. Design- und Entwicklungsprozesse können diese unterschiedlichen Wahrnehmungsebenen zielgerichtet einsetzen.

In zwei Abend-Workshops befassen wir uns mit folgenden Fragen:

  • Wie erleben und erfahren wir unsere Umgebung?
  • Warum fühlt sich ein Produkt „richtig“ an, warum funktioniert eine Interaktion mühelos – und die andere gar nicht?
  • Was beeinflusst unsere Wahrnehmung und welche Konsequenzen hat Gestaltung?

Ziel ist die grundlegende Auseinandersetzung mit Wahrnehmung und die Anwendung des Mehr-Sinne-Prinzips in Design- und Entwicklungsprozessen.

Weitere Informationen unter: info@benutzbar.at

Fots symbolisieren Sinnesempfindungen: Fußsohle, Fingerspitzen, Gesicht im Halbprofil mit Ohr, Nase, Auge

Design-Sprechstunde

Informieren Sie sich über die Möglichkeiten, die Ihnen die benutz-bar und ihre Expertinnen bieten.
Gegen Voranmeldung unter: info@benutzbar.at